Finanzbuchhaltung

Transparenz schaffen, das Unternehmen steuern, die Organisation entlasten

Fibu – alles beginnt beim Beleg

Unser Versprechen

  • Die Unternehmensführung unterstützen.
  • Erfolgsdaten liefern.
  • Den Unternehmer entlasten.

Belegorganisation

  • Den Belegfluss organisieren.
  • Arbeit vereinfachen.
  • Zeit sparen.
  • Hightech-Buchhaltung.

Auswertungen

  • Controlling.
  • Unternehmenssteuerung.
  • BWA, SUSA, OPOS.
  • individuelle Auswertungen.

Auslagerung

  • Zahlungsverkehr.
  • Debitoren-Buchhaltung.
  • Mahnwesen.
  • Kosten sparen durch Outsourcing.

Finanzbuchhaltung bei GWB – ein Überblick

Abbild der Vergangenheit und Instrument zur Steuerung
Buchhaltung ist Abbildung der Vergangenheit und Instrument der Unternehmensführung. Denn die für Sie individuell erstellten Auswertungen zeigen Ihnen, wo und in welchen Bereichen Ihr Unternehmen Geld verdient.

Dem Unternehmer den Rücken frei halten und die Organisation entlasten
Für mittelständische Unternehmen ist Buchführung ein organisatorisches Problem. Wir helfen Ihnen dabei, die Buchhaltung so zu organisieren, dass Sie damit keine Belastung damit haben. Sei es durch Organisation des Belegflusses, durch digitales Belegwesen oder durch Auslagerung von Zahlungsverkehr und/oder Debitorenbuchhaltung.

Angemessene Konditionen durch Hightech-Buchhaltung
Hightech-Buchhaltung heißt, Abläufe in der Buchhaltung zu automatisieren. Sie erhalten dadurch Buchhaltungsdienstleistungen zu angemessenen Konditionen auf einem hohen Qualitäts-Niveau.

Finanzbuchhaltung als Management-Instrument

Von der Organisation Ihrer Belege, über Controlling-Informationen zur Unternehmenssteuerung bis zur Auslagerung von Teilbereichen Ihrer Buchhaltung unterstützen wir die erfolgreiche Entwicklung Ihres Unternehmens.

Unsere Dienstleistungen im Rechnungswesen soll die Verwaltung unserer Mandanten entlasten und die Unternehmensführung unterstützen. Auf Basis dieser Mission haben wir ein Qualitätsmanagement eingerichtet, das sämtliche Prozesse, Abläufe und Verfahren im Bereich Finanzbuchhaltung dokumentiert. Das schafft Abläufe auf gleichbleibend hohem Niveau und hilft uns, die Service-Qualität in diesem Bereich zu steigern.

Finanzbuchhaltung bei GWB
Der Belegfluss bei GWB

Der optimale Belegfluss als Basis

Finanzbuchhaltung beginnt beim einzelnen Beleg. Die Qualität der Beleg-Bearbeitung und des Belegflusses entscheidet über die Qualität des betrieblichen Rechnungswesens. Auf die Schnittstelle zwischen Kanzlei und Mandanten kommt es an. Diese Schnittstelle gestalten wir individuell nach Ihren Wünschen, wir definieren dabei das Leistungsspektrum, das Sie von uns abrufen wollen. Hier ein Überblick über die Möglichkeiten der Gestaltung:

  • Wir übernehmen Ihre ungeordneten Belege
  • Wir übernehmen vorsortierte Belege in Ordnern
  • Wir vereinbaren digitales Belegwesen

Nehmen wir ein Beispiel: Bei manchen Mandanten holen wir die Belege ungeordnet ab. Wir legen die Belege in Ordnern ab, beschriften die Ordner und buchen anschließend die Belege. Dabei ist es sinnvoll, den Zahlungsverkehr zu übernehmen. Ganz egal, welche Belegorganisation Sie für Ihr Unternehmen für sinnvoll erachten, wir stellen uns darauf ein.

Hightechbuchhaltung bei GWB-Partner

Hightech in der Finanzbuchhaltung

Digitalisierung in der Finanzbuchhaltung
Dabei setzen wir modernste Technik und nutzen für die Finanzbuchhaltung die Möglichkeiten der Digitalisierung. So erbringen wir unsere Leistungen effektiv und kostengünstig. Und schaffen für Sie als Unternehmer, Freiberufler oder Privatperson echten Mehrwert. Ob Kreditoren-buchhaltung und Zahlungsverkehr, Debitorenbuchhaltung und Mahnwesen, wir definieren mit Ihnen den optimalen Ablauf.

Belege, Bankdaten und Kassen digital erfassen
Mit digitalem Belegwesen, elektronischer Bankbuchung und digitaler Kassenerfassung rationalisieren wir die Prozesse im Rechnungswesen, um Ihnen für Ihr Kerngeschäft den Rücken frei zu halten. Digitales Belegwesen ist für die Unternehmen von Vorteil, die ihre Belege bei sich im Haus lagern wollen und jederzeit Zugriff auf die Buchhaltung wünschen.

Wie läuft digitale Finanzbuchhaltung ab?
Sie senden uns Ihre Belege regelmäßig, auf Wunsch täglich über die Schnittstelle „Unternehmen Online“ oder ihre eigenen Belegverarbeitungs-Systeme. Anschließend legen Sie Ihre Belege ab, ohne sie noch einmal uns per Ordner oder Kisten senden zu müssen. In der Zwischenzeit verarbeiten wir die digital übermittelten Belege zeitnah und Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Buchhaltung über eine gesicherte Online-Schnittstelle einzusehen.

Steuerung Ihres Unternehmens – die Auswertungen

Aus den Belegen und einem optimal eingerichteten Belegfluß entstehen entscheidungsrelevante Informationen. Sie helfen Ihnen, Ihr Unternehmen zu steuern. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen (monatlich oder quartalsweise)

  • BWAs (betriebswirtschaftliche Auswertungen)
  • SuSas (Summen- und Saldenlisten)
  • Kostenstellenrechnungen
  • Soll-Ist-Vergleiche
  • Branchenvergleich
  • Liquiditätsrechnungen
Fragen und Antworten zur Finanzbuchhaltung
BWAs - Gewinne während des Geschäftsjahres feststellen

BWAs sind betriebswirtschaftliche Auswertungen, die Umsätze, Kosten, Betriebsergebnis und Gesamtergebnis im Laufe eines Jahres aufzeigen. Wir bieten hier verschiedene Darstellungen.

Die Jahresübersicht zeigt die Geschäftszahlen aggregiert in einer Zeitreihe.

Der Vorjahresvergleich zeigt den aktuellen Monat und die zum aktuellen Monat aufgelaufenen Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Der Wertenachweis zeigt, welche Umsatzkonten zum Gesamtumsatz bzw. welche Kostenkonten die einzelnen Kostenpositionen innerhalb der BWA erklären.

Summen- und Saldenlisten – Überblick über die Unternehmenskonten

Die SUSA als unterjährige Bilanz
Mit der Summen- und Saldenliste haben Sie ein flexibles Instrument, das Sie für Controlling-Zwecke aller Art einsetzen können. Denn Sie liefert Ihnen sämtliche Konten der Finanzbuchhaltung nach Teilbereichen sortiert. Damit lassen sich die unterschiedlichsten Controlling-Instrumente aufbauen.

Susa als Forderung der Banker
Viele Banken legen großen Wert darauf, dass der Unternehmer bei unterjähriger Berichterstattung neben einer BWA eine Summen- und Saldenliste dem Reporting beifügt.

Wann ist eine SuSa aussagekräftig?
Wenn qualifiziert gebucht wird. Was heißt das? Alle Konten sind abgestimmt. Auch die Konten für Vorräte und Anlagevermögen.

GWB-Partner legt Wert auf qualifizierte Buchung und aussagekräftige Summen- und Saldenlisten (SuSas).

Kostenrechnungen – wie profitabel sind Teilbereiche Ihres Unternehmens?

Dem Thema Kostenrechnung haben wir hier auf diesem Web-Auftritt eine eigene Seite gewidmet. Es gehört eigentlich nicht zur Finanzbuchhaltung. Trotzdem sind Kostenrechnungen ein wichtiges Führungsinstrument und gehören bei vielen unserer Mandanten zum Reporting-Standard.

Kostenrechnungen zeigen Ihnen, in welchen Bereichen Ihres Unternehmens welche Ergebnisse erzielt werden. Die Kostenstellenrechnung zeigt beispielsweise den Ergebnis-Beitrag einzelner Filialen oder Geschäftsfelder (Profit-Center) oder den Kostenbeitrag bestimmter Abteilungen (Cost-Center).

Klug eingerichtet, helfen Ihnen diese Informationen bei der Entwicklung Ihrer Markt-Strategien oder zeigen Potenziale zur Optimierung des Kostenapparates auf.

Soll-Ist-Vergleiche

Der Soll-Ist oder Plan-Ist-Vergleich ist eine Alternative zum Vorjahresvergleich.

Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum. Wenn Sie Ihr Unternehmen mit einer betriebswirtschaftlichen Planung steuern, können Sie neben Vorjahres-Vergleichen zusätzlich Plan-Ist-Vergleiche ziehen.

Sie erkennen so, wie realistisch Ihre Plan-Annahmen sind und wo Sie bestimmten Entwicklungen entgegensteuern sollten.

Der Branchenvergleich als besonderer Soll-Ist-Vergleich

Wenn Sie Ihre unternehmerische Situation vergleichen wollen, ist ein Blick auf die Branche hilfreich. Wir liefern Ihnen in den Auswertungs-Paketen Branchenvergleiche, mit denen Sie bestimmte Kennzahlen Ihres Rechnungswesens mit Branchendurchschnitten vergleichen können. Diese Berichte erhalten Sie standardmäßig zu jeder betriebswirtschaftlichen Auswertung. Gerne besprechen wir diese Dinge im Rahmen regelmäßiger BWA-Gespräche.

Liquiditätsrechnungen – die Finanzkraft steuern

Liquiditätsrechnungen zeigen Ihnen, wie sich Ihre liquiden Mittel entwickeln. Die Liquiditätsentwicklung hängt ab von Einzahlungen, den Forderungen und Verbindlichkeiten, Kosten, Höhe der Abschreibungen, Zinsen, Tilgungen, Investitionen und Anlagenverkäufe und der Entwicklung des Umlaufvermögens. Mittels Planrechnungen können wir Ihnen finanzielle und liquiditätsmäßige Auswirkungen Ihrer unternehmerischen Entscheidungen vorrechnen.

BWA-Besprechungen bei GWB-Partner – rechtzeitig Weichen stellen

In unseren BWA-Gesprächen werden immer bestimmte Themen angesprochen. Dazu zählen Gewinn-Prognosen für ein laufendes Geschäftsjahr und die steuerlichen Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Damit können wir im Bereich der Steuergestaltung frühzeitig Weichen stellen.

Fibu-Besprechungen bei GWB-Partner
Outsourcing

Outsourcing – Auslagerung

Zahlungsverkehr und Debitorenbuchhaltung/Mahnwesen

Gerne übernehmen wir für Sie den Zahlungsverkehr und die Debitorenbuchhaltung. Denn unsere Buchhaltungsdienstleistungen sind so flexibel, dass Sie wichtige Teilbereiche auslagern können. Die Auslagerung der Debitorenbuchhaltung und des Mahnwesens bietet viele Vorteile. Es spart Kosten und sorgt mittels eines konsequenten Forderungsmanagements für zuverlässigen Geldfluss.

Wir erledigen auch gerne Ihren Zahlungsverkehr. Wir erstellen nach Ihrem Wunsch digitale Zahlungsträger oder Überweisungsbelege fristgerecht und unter Wahrung aller Skontierungsmöglichkeiten.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über unsere Leistungen im Bereich Finanzbuchhaltung wissen wollen. Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontakt-Formular.

 

Kontakt-Formular

11 + 2 =

Kontakt

Standort Marburg

Tel.: +49 (0) 6421/4006-0
Fax: +49 (0) 6421/4006-250
Mail: mail@gwb-partner.de

Standort Homberg / Efze

Tel.: +49 (0) 5681/994-30
Fax: +49 (0) 5681/930041
Mail: hr@gwb-partner.de

Standort Frielendorf

Tel.: +49 (0) 5684/9996-0
Fax: +49 (0) 5684/9996-99
Mail: fr@gwb-partner.de

Standort Pößneck bei Jena

Tel.: +49 (0) 3647/4107-0
Fax: +49 (0) 3647/4107-50
Mail: pn@gwb-partner.de